Gratis Zahnspange

in Österreich seit 2015

Gratis Zahnspange im Eltz Institut Wien Gratis Zahnspange garantiert kostenlos im Eltz Institut Wien


Gratis Zahnspange bei Eltz in Wien

Gratis Zahnspange

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir die Gratiszahnspange anbieten können.

Wir bieten die Gratiszahnspange für Kinder und Jugendliche mit komplexen Fehlstellungen an. Dabei verwenden unsere erfahrenen Kieferorthopäden hochwertigste, silberne Brackets, um ein gesundes und schönes Lächeln schnell und sanft ins Gesicht zu zaubern.

Warum sollte man Zahnfehlstellungen korrigieren lassen?

Wir empfehlen Eltern von Kindern ab 5-6 Jahren, einen Beratungstermin für eine Zahnregulierung bei einem Kieferorthopäden zu vereinbaren.

Die Gründe dafür sind vielfältig:

Geschichte der Gratis Zahnspange

Eine große finanzielle Entlastung verspricht das Jahr 2015 für tausende Familien in Österreich mit sich zu bringen, denn es liegt eine Einigung zwischen Hauptverband und Zahnärztekammern zum Thema "Gratis-Zahnspange" vor.

Die Gratiszahnspange für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sieht genauer gesagt Folgendes vor:

Die Voraussetzung für die Gratis-Zahnspange ist eine vorliegende Behandlungsnotwendigkeit, die mithilfe der internationalen IOTN-Klassifizierung beurteilt wird. Eine Notwendigkeit besteht in diesem Zusammenhang bei den Fehlstellungsstufen 4 oder 5.

Kein Grund zur Sorge besteht für bereits gewährte Zuschüsse für Zahnfehlstellungskorrekturen, die den IOTN-Stufen 1 bis 3 entsprechen – diese bleiben weiterhin ungekürzt bestehen.

Insgesamt sollen 80 Millionen Euro für die Gratiszahnspangen jährlich aufgebracht werden. Seitens Hauptverband geht man davon aus, dass 22.500 Kinder jedes Jahr eine Zahnspange bekommen werden, von denen 80 Prozent bei einem der 180 österreichischen Vertrags-Kieferorthopäden angepasst werden, während die restlichen 20 Prozent auf verschiedene Ambulatorien anfallen.

ORF Beitrag zur Gratis Zahnspange

Sehen Sie Frau Dr. Eltz im ZIB Magazin zur Gratis Zahnspange auf ORF 1.

Warum Gratis Zahnspange bei Eltz?

70+ Jahre Erfahrung in der Kieferorthopädie

Im Eltz Institut arbeiten ausschließlich Fachärzte für Kieferorthopädie oder mit vergleichbaren Qualifikation Seite an Seite. Das ist im Bereich der Zahnregulierung deshalb wichtig, weil Kieferorthopäden zusätzlich zu ihrem Facharztstudium für Zahnmedizin noch eine mehrjährige Zusatzausbildung gemacht haben, um zu lernen, wie man Zahn- und Kieferfehlstellungen korrigiert. Sie fokussieren in der Regel auch ausschließlich auf Zahnregulierungen und bieten sonst keine klassischen Zahnarztleistungen wie Plomben oder Zahnaufbauten an. Im Eltz Institut arbeiten vier Kieferorthopäden. Wöchentlich werden komplexe Fälle von unseren Ärzten gemeinsam analysiert. So fließt die kumulierte Erfahrung von über 70 Jahren Kieferorthopädie ein.

Das Institut Eltz kann mit einem besonderen Highlight aufwarten: „Wir verfügen dank der von uns verwendeten Brackets über eine der weltweit besten, raschesten, effektivsten und gesündesten Methoden“, erläutert Dr. Maija Eltz. „Diese Brackets sind selbstligierend, daher schmerzfrei und hygienischer als herkömmliche Brackets, und sie beschleunigen die Behandlung wesentlich. Wir arbeiten daher hocheffektiv und in der Folge besonders kostengünstig – das ist mit ein Grund, dass wir die Gratiszahnspange anbieten können.“

Gerade bei Kindern und Jugendlichen ist diese kieferorthopädische Erfahrung wichtig. Fehlt das Knowhow wird oftmals das richtige Behandlungsalter versäumt oder man behandelt mit unwirksamen oder sogar schädlichen Behandlungen.

Zertifizierter Vertragspartner für Gratiszahnspange

Das Eltz Institut ist eines von nur wenigen Vertragsinstituten für die Gratiszahnspange in Wien. Das bedeutet für Sie, dass die Gratiszahnspange bei Eltz tatsächlich für Sie kostenlos ist. Das ist nicht selbstverständlich. Denn selbst wenn etwa ein Wahlzahnarzt die gleichen Kriterien wie das Eltz Institut erfüllt (etwa hinsichtlich der Ausbildungsnachweise im Bereich der Zahnregulierung), leistet die Kasse trotzdem nur einen Kostenersatz in Höhe von 80 Prozent des vertraglich festgelegten Tarifes. Wie viel Sie dann zahlen, hängt letztendlich davon ab, wie viel der Wahlzahnarzt für seine Leistung verlangt. Da der Betrag oft deutlich über dem festgelegten Tarif liegt, kann dies mehrere Tausend Euro betragen. Im Eltz Institut ist das nicht der Fall. Erfüllt Ihr Kind die Voraussetzung (Link zu Voraussetzungen) für die Gratiszahnspange, bedeutet „gratis“ auch wirklich für Sie kostenlos.

3D Scan statt Abdrücke

Im Eltz Institut gibt es keine herkömmlichen Abdrücke mehr. Viele Kinder halten nämlich weder die kalten Metallschienen im Mund noch die klebrige Alginatmasse, mit denen normalerweise ein Zahnabdruck gemacht wird, nicht gut aus. Sie bekommen einen akuten Brechreiz oder sogar Panikattacken, weil sie nicht normal atmen und schlucken können. Mit unserem digitalen Scan ist aber alles ganz easy: Der Assistent fährt mit dem Scanner-Tool über die Zahnreihen und der eingebaute Laser überträgt die Daten auf den Computer. Das Prozedere dauert nicht nur halb so lange wie das manuelle Erstellen von Zahnabdrücken, die Fehlerquote ist auch siebenmal geringer als bei der herkömmlichen Methode Das ist eine echte Innovation und erleichtert das Leben von Kindern, Eltern und unserem Team gleichermaßen.

Keine Schmerzen

Wer vor Jahren eine Zahnspange hatte oder Personen mit Zahnspangen kannte, hat die Erfahrung gemacht, dass es bei einer Zahnregulierung zu Schmerzen kommen kann. Die gute Nachricht ist jedoch, dass diese Zeiten vorbei sind. Kernaufgabe unserer sogenannten „New Yorker Methode“ ist es, eine schmerzfreie Behandlung zu ermöglichen. Dies schaffen wir durch die Verwendung von sanften Kräften und dünneren Stahlbögen. Das Ergebnis überrascht uns selber: In der letzten Patientenumfrage haben 91% aller Patienten angegeben, dass sie die kieferorthopädische Behandlung bei uns meistens oder immer als angenehm empfinden!

Kurze Behandlungsdauer

Die meisten Eltern und Jugendlichen wünschen sich zu Recht das bestmögliche Ergebnis bei einer möglichst kurzen Tragezeit der Zahnspange. Bei den meisten kieferorthopädischen Methoden dauert die Behandlung jedoch zwei bis drei Jahre. Mittels New Yorker Technik dauert eine Behandlung mit Gratiszahnspange im Eltz Institut durchschnittlich 18,7 Monate.

Seltene Arztbesuche und wenige Termine

Kinder wollen genauso wie Eltern nur selten zum Arzt gehen und dort auch so kurz wie notwendig bleiben. Mit unserer speziellen New Yorker Technik, die sanfte Drähte und spezielle Klebetechniken nutzt, ermöglichen wir genau das: Kurze Termine und deutlich längere Intervallen

Zwei Beispiele erläutern die Vorteile

Wer daher gerne selten und kurz zum Arzt geht, wird von unserer Methode begeistert sein.

Lange Öffnungszeiten

Unser Institut hat von Montag bis Donnerstag von ca. 8:30 bis 18:30 geöffnet. Bis auf wenige Termine (Beklebungstermin, Abnahmetermin und eventuell das Beratungsgespräch) lassen sich viele Termine leicht am Nachmittag nach Schule finden.

Modernste Hygienerichtlinien

Das Eltz Institut hat eine Genehmigung als Krankenanstalt und unterliegt daher auch ganz speziellen Sicherheits- und Hygienebestimmungen, an die sich Ordinationen gar nicht halten müssen. Auch hier werden wir in regelmäßigen Abständen von offiziellen Behörden überprüft. Die gesamten Features haben wir hinter einer modernen Architektur versteckt.

Kostenloses Beratungsgespräch vereinbaren

Wenn Sie noch weitere Fragen haben, können wir diese in einem kostenlosen Beratungsgespräch bei uns in der Ordination sicher beantworten.

Sie erreichen uns während unserer Öffnungszeiten unter der Nummer +43 1 358 3161 oder über das folgende Kontaktformular.





Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.